Silvaner-Verkostung


Silvaner-Verkostung am 14.05.2011

Silvaner ist wohl eine der verkanntesten Rebsorten in Deutschland. Es ist schwer das Image der belanglosen Pleure loszuwerden, die der Silvaner früher oft genug gewesen ist. Dabei ist der Silvaner wie kaum eine andere Rebsorte in der Lage das ‘Terroir’ widerzuspiegeln, auf dem er gewachsen ist – oft noch klarer und prägnanter, als dies Riesling kann.

Wir haben die Creme de la Creme der Großen Gewächse aus Deutschland, Sylvaner Grand Grand Zotzenberg aus dem Elsass, gereifte Silvaner, im Barrique ausgebaute Silvaner und, ganz spannend, einen absoluten Bio-Silvaner, der komplett ohne Schwefel ausgebaut wurde, verkostet.

Dass Silvaner exzellente Speisenbegleiter sind, insbesondere zu Spargelgerichten findet sich immer ein Silvaner, der harmoniert, zeigt das begleitende, von mir zubereitete Menu.

silvaner_1mod

silvaner_2mod

Die Top 3 unserer Silvaner-Verkostung, die perfekte Überraschung für viele Teilnehmer:
1993 Ypsilon Hommage an Georg Scheu und seine Rebellion gegen die i-Punkt Bürokraten, Tafelwein, Lingenfelder, Pfalz.
1997 Casteller KIRCHBERG Silvaner trocken, Spätlese, Castell, Franken.
1997 Casteller TRAUTBERG Silvaner trocken, Spätlese, Castell, Franken.
Eine reife Leistung der beiden 13 Jahre bzw. des 17 Jahre alten Silvaner, wenn man bedenkt, dass sie gegen die wahrlich nicht schlechten Großen Gewächse aus Franken und dem Elsass aus den Jahren 2005 – 2009 antreten mussten.

Und hier sind die Bewertungen insgesamt (auf die Tabelle klicken, um sie zu vergrößern):

Silvaner_Verkostung_jpg

Text und Fotos: Joachim Kaiser

Update 19.12.2014: Marcus Hofschuster von Wein-plus hat einen interessanten Artikel über Silvaner geschrieben. Lesenswert!